Archive for April 2015

Das bißchen ver-rückt in mir

10. April 2015

Es sind genau diese Momente, wo man so aus sich raus kommt. Ein bißchen ver-rückt ist. Die machen es so lebendig. Die sind so lebendig und voller Leben. 

Leben ist immer noch auf und ab. Sich abfinden mit den Würfeln, so wie sie gefallen sind. Und es ist so schwer. Noch schwerer, wenn man sämtliche Spiegel vorgehalten bekommt. Eltern-Cafe im Kindergarten, die (zu recht) stolzen Mamas mit ihren Klitzekleins im Arm. Wie sie zusammen am Spielplatz sitzen. Wie sie gemeinsam ihre Kinderwägen schieben. Nicht meine Welt. Nicht meine Themen. Ich bin raus. Und es tut so weh. 

Statt einen Kinderwagen zu schieben haben wir beschlossen ihn und die anderen Sachen zu verkaufen.

Es gilt andere, neue Wege und Ziele zu suchen und zu finden um eben nicht „raus“, sondern mittendrin zu sein… Ich habe meinen Weg noch nicht gefunden, aber ich suche. Sozusagen die Ausfahrt vom „Boulevard of broken dreams“…

Das bißchen Quentchen ver-rückt sein kann sich so herrlich leicht und nach Leben anfühlen…

  

Es grüßt herzlich

die Löwenmama

Advertisements