Weihnachten 2019

Nass und windig war es vorhin auf dem Friedhof. Mein Mädchen und ich haben die Kerzen unermüdlich immer wieder angezündet, aber der Wind war immer wieder recht frech und hat sie ausgepustet und als endlich alle auf einmal brannten, haben wir uns schnell auf den Heimweg gemacht. Der Wille zählt und es liegt nicht in unserer Hand, ob sie heute Abend noch brennen. Wie so vieles andere auch nicht.

Nein, es gibt so vieles, das nicht in unserer Hand liegt. Eine Reihe weiter liegt nun die Verkäuferin, die immer so nett war. Uns sie war noch nicht alt. Mama. Kinder. Mann. Eine Familie, die dieses Jahr das erste Mal ohne ihre Mama und Partnerin Weihnachten feiert. Und es gibt noch mehr Menschen, die dieses Weihnachten jemanden zum ersten Mal oder schon lange und immer noch vermissen. Und es tut so weh.

Es fehlen zwei Teller auf dem Tisch und es fehlen Geschenke unter dem Baum. Wir haben dafür zwei Kugeln mehr im Baum und es ist unsere Art, sie bei uns zu haben. Es ist unsere Art, „ich liebe dich“ zu sagen. Und es ist unsere Art unsere Liebe und Trauer um unsere Kinder mit in diese Zeit des Jahres zu nehmen.

Gleichzeitig trägt uns die Dankbarkeit für das Leben, für Gesundheit, für überstandene Krankheit und für alles was wir haben. Und vor allem, dass wir uns haben!

Ich wünsche mir für alle Menschen in Trauer dort draußen, dass sie gut getragen sind in der staden Zeit. Es ist eine Zeit des Innehaltens, aber auch mitunter des Aushaltens. Vielleicht auch des Stillstands. Ich möchte euch sagen, die Zeit steht nicht, auch wenn es sich so anfühlt. Sie nimmt euch mit – in ein neues Jahr, einen neuen Frühling, einen neuen Sommer. In neue, andere Zeiten und ich möchte euch ermutigen das alles anzunehmen – ohne wenn und aber. Lebt, lacht, findet dorthin, wenn ihr es noch nicht könnt. Das Leben ist nicht immer schön, aber es ist eine Chance, sich wieder an die Schönheiten des Lebens zu wagen. Es ist so wertvoll und wert es zu leben. Vertraut darauf!

Ich wünsche euch allen ein gesegnetes und besinnliches Weihnachtsfest und wer diese Weihnachten in frischer Trauer ist, der sei getragen und nicht allein. Gebt alle gut auf euch acht! Und auch auf die um euch herum.

Es grüßt euch –

die Löwenmama

2 Antworten to “Weihnachten 2019”

  1. Nicci Says:

    So ein wahrer Text. Ich wünsche Euch ein besinnliches friedliches Fest. So viele Jahre verfolge ich Deinen Blog nun schon und denke ganz oft an Euch. Liebe Grüße von Nicci mit Erik, Lina und Leni

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s