Weihnachten… ja, ich bin glücklich und dankbar

Heute ist Weihnachten. Der Baum ist geschmückt, es liegen Geschenke darunter, mehr als genug. Der Tisch ist gedeckt. Aus der Küche duftet es, der Löwenpapa kocht. Ich freue mich, ich bin glücklich. Es fehlt etwas, es fehlt viel. Aber ich bin glücklich. Und dankbar.

Ich stand heute am Grab und es schien mir so unwirklich, dass da zwei meiner geliebten Kinder darin liegen. War es wirklich? Warum tut es heute nicht weh? Ganz klar. Seelenschontag. Und ich bin so dankbar dafür!

Ich möchte denen, die heute traurig sind, die verzweifeln und sich nicht auf dieses Weihnachten freuen Mut machen und sagen, hey, dieses Weihnachten ist so, du überstehst es. Es geht vorüber, es kommt ein neues Jahr und du wirst warum auch immer Kraft schöpfen. Spätestens wenn der Frühling kommt, die ersten Sonnenstrahlen dich auf der Haut kitzeln. Spätestens dann.

Ich möchte dir sagen, vielleicht ist nächstes Weihnachten auch blöd. Vielleicht auch das übernächste. Aber irgendeines wird gut werden. Du wirst dich an diesem freuen und dankbar dafür sein, was du hast. Weil es so viel mehr ist als andere haben. Nicht im materiellen Sinne, das wäre zu platt. Es wird besonders sein, weil du geliebt bist, so wie du bist. Und weil du das spürst. Und das ist ein wunderbares Gefühl. Und dafür bin ich heute dankbar.

Ich hatte heute kaum diese Gedanken wie „was hätte sich Jo wohl gewünscht“, „wir hätten vier Kinder unterm Christbaum “ oder ähnliches. Ich kann nicht erklären, warum. Aber es muss auch nicht. Warum soll es nicht einmal abebben dürfen? Ja, warum nicht? Es darf. Ich nehme es mir heraus. An einem anderen Tag ist es wieder anders. Heute ist es so.

Ich bin dankbar. Für alle Liebe. Für alles was ich habe. Dafür geliebt zu sein. Dafür zu lieben. Dankbar für essen und ein warmes Bett. Und für so viel mehr!

Ich wünsche euch ein frohes schönes Weihnachtsfest und ich wünsche euch gute Feiertage. Von Herzen. Und ich wünsche euch einen guten Rutsch und Start in ein neues Jahr. In einem anderen Jahr. Mit besonderen Momenten. Mit vielen guten. Wenn die Welle der Trauer über euch kommt, auch mit beweinten. Aber grundsätzlich mit vielen Lichtblicken, Sonnenstrahlen, Träumen und Wünschen.

Es grüßt euch beseelt

eure Löwenmama

P.S.: In der Mitte seht ihr sie. Sie sind dabei!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s