Rosenprimeln

Der Frühling ist endlich da. Ich konnte es kaum mehr erwarten. Dieser Winter war der schwierigste für mich. Ich kann nicht mal genau sagen wieso. Aber er forderte mich immens, so rein stimmungstechnisch. Schon im Herbst hatte ich ein bißchen schiß vor dem Winter, ohne es begründen zu können. Aber ich wollte mich vom Sommer und dem Herbst einfach nicht verabschieden.

Im Jahr 2014, das Elisas Geburtsjahr sein sollte, kauften wir wunderbare Rosenprimeln für sie auf dem Markt. Die Marktfrau konnte uns nicht versprechen, dass sie genau wieder so kommen würden im nächsten Jahr oder ob sich die Veredelung verabschiedet. Und wie sie kommt! Jedes Jahr, üppig. Inzwischen geteilt an unterschiedlichsten Stellen in unserem Garten.

Klein Elisa, so wie du in unseren Herzen wohnst, so wachsen sie jedes Jahr mehr und mehr. Wenn ich sie blühen sehe, so hübsch und zart, mit so viel Ausdruck, denke ich an dich und noch so oft mehr. Jeden Tag. Mir fehlen meine beiden Sternenkinder so sehr!! Ich vermag es nicht in Worte zu fassen.

Sonst geht es uns gut. Ich werde demnächst mal wieder ausführlicher von uns schreiben.

Es grüßt euch herzlich –

die Löwenmama

Eine Antwort to “Rosenprimeln”

  1. Moni Says:

    Schön von euch zu hören.
    Ganz liebe Grüße von der Küste.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s