Kotzbrocken-Tage

Heut ist einer dieser sinnlos-Tage. Ich hab das schon beim Aufstehen gemerkt.

Ich versuche an diesen Tagen keinen Anspruch an mich zu haben. Weder als Mutter, noch als Hausfrau, noch sonstwie. Dann bin ich am Abend zufriedener.

Ich hätte heute gern nix gemacht außer mir die Decke über den Kopf ziehen. Nicht aufstehen. Ich bin schon morgens beim ersten Augenaufschlag gereizt. Das Wetter *regen, schnee, regen, bäh* gab mir den Rest. Ich fühle mich total gestreßt, unter Strom gesetzt, obwohl ich keinen Streß habe. Es nervt. Ich hab da keinen Bock drauf. Ich bin ruhelos und gleichzeitig bin ich müde. Würde gern schlafen. Oder Mahjong spielen, bis das IPad leer ist. Aber das geht ja auch nicht. Ich könnte stundenlang unter der Dusche stehen. Aber mein Mädchen hat schon wieder was vor mit mir.

An solchen Tagen tauge ich zu nichts. Bin weder gute Mutter, noch sonstwas. Ich benehme mich wie ein einziger Kotzbrocken. Mein Großer sagte heute morgen: „Mama, Du hast heut morgen schon so richtig schlechte Laune. Super!“ Und ich weiß es. Und ich kann nicht anders. Und ich wär so gern so anders. Man ist das scheiße.

Es ist nun gleich 19.00 Uhr. Der Tag ist fast rum. Das ist gut so. Aber es war auch ein verschenkter Tag. Aber ich habe mehr geschafft als ich dachte. Termine eingehalten, wir sind alle satt, und ich konnte im Haushalt etwas schaffen. Es hätte weniger sein können.

Grüße heute von der

Kotzbrocken-Löwenmama

 

 

Advertisements

Schlagwörter:

5 Antworten to “Kotzbrocken-Tage”

  1. Püppi Says:

    Ach Löwenmama,
    schraub Dir doch bitte Deine Ansprüche nicht so hoch! Du bist toll: als Frau, als Mama, als Ehefrau, als Freundin, als Tochter! Und nur weil Du heute schlecht drauf bist, zieh Dich doch nicht so runter!
    Ich drück Dich ganz fest!
    Deine Püppi

  2. thisis Says:

    Sei ruhig zufrieden. Ich lese ganz still schon eine ganze Weile bei dir mit. Und ich glaube, besser und wunderbarer als ihr und du kann man das alles gar nicht machen. Tage verschenken ist völlig okay. Manche Tage scheinen mir just dafür gemacht.

  3. Lilo Says:

    Das kenne ich, so hat sich mein Tag heute auch angefühlt. Es ist gut, das du sehen kannst, was du trotzdem geschafft hast. Das ist eine richtige Leistung an solchen Tagen!

  4. Maren Says:

    Jeder hat solche Tage, wirklich jeder. Und wenn man es erkennt, ist es doch schon mal gut. Schlimmer finde ich, wenn man auskeilt und gar nicht merkt, wie sehr das Umfeld darunter leidet. Erkennt man es, kann man sich bemühen, es zu ändern oder wenn möglich, erst einmal alleine seine schlechte los zu werden.

    Hochachtung, wenn Du an solchen Tagen auch noch Dein Tagewerk schaffst. *Däumchen hoch*

  5. Fluffi Says:

    Hey Du Löwenfrau, ich lese Dich und bin von Deiner Prosa immer wieder so berührt. Du hörst Dich an als würdest Du grad heilen. Ich hoffe und wünsche es Dir so sehr!

    Danke fürs Teilhaben lassen.

    Fluffi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s