Ein Adventskalender für den Löwen

Hallo,

ich wollte euch noch den Adventskalender für den Löwen zeigen:

Uploaded from the Photobucket iPhone App

Und kürzlich haben wir auch einen ganz schönen Weihnachtsgruß mit einem sehr süßen Löwen für einen sehr süßen Löwen geschenkt bekommen, den wir ihm direkt mitgebracht haben.

Uploaded from the Photobucket iPhone App

Heute werde ich mit meinen Kindern Plätzchen backen. Mein Großer freut sich schon sehr und ich mich auch. Ich hoff, mein Mädchen hat auch Spaß daran.

Ich merke, das es für mich ein Problem ist Freude zu empfinden, weil ich sofort ein schlechtes Gewissen bekomme. Denke mir, ich freue mich, dabei hab ich keinen Grund, mich zu freuen. Mein Baby ist tot. Aber so werd ich nie richtig ins Leben eintauchen können. Wie kriegt man so ein schlechtes Gewissen weg? Ich hab keine Ahnung. Lachen fällt schwer. Die Tränen sitzen locker. Aber wir werden heute backen. Und ja, ich freue mich drauf.

Es grüßt euch

die Löwenmama

Advertisements

Schlagwörter: , , , , ,

7 Antworten to “Ein Adventskalender für den Löwen”

  1. laelia Says:

    Wie man ein schlechtes Gewissen weg bekommt, welches nichts anderes ist, als UNGERECHT, kann ich dir nicht sagen. Ich denke aber man kann sich ein bessere Gewissen SCHAFFEN in dem man versucht anders zu denken. Das ist einfacher geschrieben als umgesetzt ich weis.
    Aber vielleicht hilft es dir, wenn du (in Momenten in denen du dich über etwas freust) nicht gleich denkst „es gibt keinen Grund fröhlich zu sein, weil der Löwe nicht mehr lebt“, sondern versuchst du denken „Ich freue mich über/auf z.B. Plätzchen backen, denn das kann ich mir meiner Familie tun/ das tue ich für MICH.“ Das der Löwe das nicht mit erleben kann ist schade und traurig, das stimmt und wird auch nichts daran ändern. Aber wem nützt es, wenn du Freude nicht mehr zulässt? Der Löwe möchte bestimmt, dass du auch wieder Lachen und dich freuen kannst. Und wenn du etwas schönes erlebst, etwas lustiges oder was auch immer dich zum Lachen und zu einem fröhlichen Gefühl bringt: DAS kannst du trotzdem mit dem Löwen teilen indem du es ihm erzählst. Wenn du ihn besuchen gehst. Und wer weis: Vielleicht hat er dabei ja zugesehen 🙂

  2. Silke Says:

    grandios, der adventskalender! eine tolle idee von dir!

  3. greenhearted Says:

    Liebe Löwenmama,
    ich hoffe ihr habt heute viel Spaß und Freude beim Plätzchenbacken gehabt!
    Vielleicht hilft es dir dir vorzustellen, dass der Löwe ganz sicher wollen würde, dass du Freude am Leben spüren kannst, dass du glückliche Momente genießen kannst. Wenn du gegangen wärst, anstatt des Löwen, dann wäre dein sehnlichster Wunsch doch auch, dass deine Lieben noch lachen können. Die Trauer ist nur eines von vielen Gefühlen, aber alle haben ihre Berechtigung!
    Den Adventskalender für den Löwen finde ich ganz toll, da hast du eine schöne Idee gehabt!
    Liebe Grüße von greenhearted

  4. Gerda Hirsch Says:

    Hallo liebe Löwenmama,

    schön ist der Adventskalender für den Kleinen, sehr sehr liebevoll.

    Ich finde Deine Gefühle die Du beschreibst ganz normal, nicht berechtigt den Du braucht kein schlechtes Gewissen haben, aber ganz normal.
    Du hast so viel durchgemacht……
    Gib Dir Zeit, das eine ist immer der Verstand der sagt ja eigentlich müßte ich ja kein schlechtes Gewissen haben……
    Das andere ist Deine Seele und ich finds ganz normal das in Situationen die schön oder lustig sind solche Gefühle kommen.
    Sicherlich spürt man ja gerade auch in schönen Momenten das hier jetzt eigentlich Einer fehlt…..
    Und schwupp ist alles wieder da 😦
    Deine Seele braucht Zeit.

    Ein schönes Wochenende und ich drück Dich ganz fest,
    Gerda

  5. Gerda Hirsch Says:

    Huch ich nochmal,

    wollte nicht das Du mich falsch verstehst.
    Mit nicht berechtigt meinte ich lediglich ,,das schlechte Gewissen,,

    Grüße Gerda

  6. Marianne Says:

    Hab einfach nur ein bißchen Spaß am Backen.
    Jo hat in der Küche immer bestimmte Stellen fixiert und ich glaube, da hat er sich seinen Platz ausgesucht um bei Euch zu sein.
    Er guckt Euch zu und ist mit dabei.

  7. Morphium Says:

    Das bekommt man nicht weg.
    Es wird mit der Zeit blasser das schlechte Gewissen und dann irgendwann kommt der Tag an dem die Dinge zu denen man sich zwingt wieder mehr Leichtigkeit haben und einem selbst Freude bereiten.
    Es dauert, aber es wird passieren.
    Die Zeit heilt nicht alle Wunden, aber sie der Schmerz wird mit der Zeit nicht mehr so allpräsent sein.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s