Wellen

Ach das ist ja der Knaller. Genau das war nicht meine Intention.

Ich war von Anfang an erstaunt, wie viele Klicks ich in relativ kurzer Zeit hatte. Ich kann aber nur teilweise über die Blog-Statistik nachvollziehen, woher die kommen.

Meine Intention war, dass ich unser Erlebnis mit Morbus Krabbe festhalte – für uns und für andere betroffene Eltern. Man findet so wenig außer „Stützpfeiler“, diese immer gleiche und wenig aussagende medizinische Fachliteratur, völlig nichtssagend über diese Krankheit. Ich wollte unsere Erfahrung beisteuern und die Möglichkeit bieten nachzulesen, „ja, so war es bei denen, so könnte es bei uns sein und das haben die dann gemacht. „. Man hat so viele Fragen, solche Blogs könnten sie vielleicht beantworten.

Im Rahmen der PID-Diskussion wurde ich in einer heute erschienenen Tageszeitung mit eindeutigem Hinweis auf unser Blog – sicher in guter Absicht – mehrfach zitiert. An dem Artikel habe ich mich grundsätzlich nicht gestört, ich fand ihn nicht reisserisch. Im Gegenteil. Jetzt – noch nicht drüber geschlafen – freue ich mich, dass wir „gehört“ wurden, auch wenn das in der Art gar nicht meine Absicht war.

Aber das hat für uns nun auch gefühlt Nachteile. Ich wußte nicht, dass ich für ein kleines, privates, nicht kommerzielles Online-Blog mit besten Absichten ein Impressum brauche. Ich möchte nicht riskieren, eine Abmahnung zu bekommen und Bußgeld bezahlen zu müssen. Ich sehe mich aber auch gezwungen, unsere Privatssphäre zu schützen. Ein Journalist schreibt über den Löwen, ein anderer möchte am Ende ein Bild und eine Story und findet über das Impressum den Weg zu uns. Das schlägt mir für den Moment zu große Wellen.

Ich sah mich deswegen gezwungen, alle Artikel erstmal aus dem sichtbaren Bereich des Blogs zu nehmen. Ich mag uns nicht zur Schau stellen. Ich schätze echte Anteilnahme, aber ich hab etwas Angst davor, zur reisserischen Sensation zu werden. Wir haben gerade wirklich genug Probleme.

Schade, das macht mich jetzt richtig traurig, dass ich das Löwenblog – zumindest für den Moment so nicht weiter führen kann.

Ich schlaf da jetzt mal ne Nacht drüber…

Viele Grüße an euch da draußen

Löwenmama

Edit: auf die Schnelle für Bedarf an Kontakt – meinloewenbaby (at) googlemail.com

Advertisements

Schlagwörter:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s