Glaubt ihr noch?

Ich hab meinen Glauben ja verloren. Ich war vorhin schon recht gläubig. Kein klassischer Kirchengänger, hab aber gern meine Momente in der Kirche genossen. Als klar war, dass irgendwas mit dem Löwenbaby nicht stimmt, hab ich viel gebetet, es oft auch nur versucht, weil ich irgendwie den Draht nicht gekriegt hab.

Nach und nach wurde ich immer wütender auf Gott, weil ich mich so verlassen fühlte. Ich fühlte mich so unglaublich verlassen. Ich hatte dann ein Erlebnis, das mich wieder glauben lassen wollte. Unser Dekan hatte wegen der Taufe angerufen und ich wollte am Telefon das Thema „fühle mich von Gott so verlassen“ nicht anfangen. Nicht gut. Als ich auflegte, fühlte ich mich wieder so arg verlassen. Einen Moment später klingelte es und ich bekam Blumen geschickt von einer ganz, ganz lieben *wink an Du weißt schon wer* und eine Karte, in welcher ich auf  „Spuren im Sand“ aufmerksam gemacht wurde.

Spuren im Sand kannte ich nicht. Ich googelte danach und als ich das las, haute mich das echt fast aus den Latschen. Diese Gottverlassenheit zu fühlen und dann diese Karte und die Blumen zu bekommen. Das mußte ein Zeichen von Gott sein. Aber dabei blieb es auch. Da kam nix mehr. Nicht im Gebet, kein Draht, nichts.

Ich hab viel darüber nachgedacht, ob es Gott überhaupt gibt. Nein, den gibts nicht. In der Kinderklinik letztens, als es dem kleinen Löwen echt mies ging, hab ich wieder gebetet und ihm eine Chance gegeben. Ich hab kein Wunder erwartet, ich habe aber darum gebetet, dass es ihm einfach besser geht. Ich habe gebetet, dass wenn es ihn wirklich gibt es jetzt an der Zeit ist, es zu zeigen, dass dem kleinen tapferen Löwenbaby schon so viel aufgebürdet wurde und er jetzt seiner Hilfe, seines Schutzes bedarf und schwupps saugte man ihn schon wieder ab und er quiekte jämmerlich. Gott gibt es nicht.

Ich hab früher leidenschaftlich gern Wimpern weggepustet, Sternschnuppen gesucht, gefunden und was gewünscht. Silvester an Raketen Wünsche gebunden… was man halt so macht. An was wir halt so glauben. Ich hab früher an Fügung, Schicksal, Dusel haben geglaubt. Das kann ich alles nicht mehr glauben. Es ist wie es ist und fertig.

Bei allem Gedöns meinerseits wollte ich aber noch was von meinem kleinen Löwen erzählen. Ich finde, die Schleimerei ist etwas besser, er rasselt nicht mehr so arg beim Atmen, teils gar nicht. Schleim ist da, wir saugen auch mehr ab als noch vor ein paar Tagen, aber vielleicht löst es sich auch besser. Ohne Absauggerägt ginge es schon lang nicht mehr, wir können auch nicht mehr wirklich mit ihm außer Haus. Ich denke auch nicht, dass das noch besser ist. Aber Hauptsache, so geht es ihm besser und er quält sich nicht so.

Er schläft gerade neben mir, während ich ihn sondiere. Er ist so hübsch. Zart. Er hat so feine Gesichtszüge. Man könnte meinen, wenn er da so schläft, er hat nichts.

Der Morbus Krabbe ist ein Schwein. 😦

Advertisements

Schlagwörter: , , , ,

Eine Antwort to “Glaubt ihr noch?”

  1. emmaperra Says:

    Schau mal Löwenmama. Hier gibt es noch einen Blog zu dem Thema. Vielleich hilft es dir ein bisschen Kontakt zu betroffenen auf zu nehmen?

    http://atemzuege.wordpress.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: