…Schlafentzug und Urlaub ade!

Wir waren seit etwa 01.45 Uhr durchgehend mit etwas dösen wach. Er will dann in meinem Arm liegen, dort ist er friedlich. Am liebsten Bauch an Bauch, ich halb liegend, halb sitzend im Bett. Geht ne Weile ganz gut, dann meckert aber mein Milchbusen. Außerdem tut einem irgendwann alles weh. So kann man nicht schlafen, aber etwas dösen. Teils hustet er aber auch, dann muß ich klopfen und saugen. Wenn ich ihn hinlege, weiß ich nicht ob er drückt oder hustet, es hört sich halt angestrengt an, aber ich kann es nicht immer genau deuten, wo es zwickt. Ne viertel Stunde ehe ich aufstehen mußte, ist er doch noch eingeschlafen. Brachte mir aber nix mehr.

Wir werden wohl jetzt unseren Urlaub stornieren. Wir prüfen gerade die Police der Versicherung aufs Kleingedruckte, also das genaue Prozedere. Ich bzw. wir sind zum einen Teil total traurig, weil da so viel Hoffnung, Herzblut, Vorfreude und irgendwie „aufatmen“ dringesteckt hatte. Das ist irgendwie total komisch, ich kann das gar nicht erklären, was es für uns bedeutet hätte.

Mein Großer hat sehr vernünftig reagiert, so erwachsen für einen 11jährigen, dass es schon fast weh getan hat. Er meinte nur, als ich ihm unsere Entscheidung mit der Stornierung mitteilte, dass er sich das schon fast gedacht hätte und „es sei schon ok“.

Es war momentan nicht ganz klar, ob der Löwe einfach nur einen Infekt eingesammelt hat oder was aus dem verschleimt sein wird und sondieren und absaugen können wir überall. Er war noch gut reisefähig, zumal wir die Info vom Kinderkrankenpflegedienst hatten, dass sie auch Urlaubsbegleitung machen.

Den Tapetenwechsel hätten wir dringendst gebraucht und den Löwen so auch mitgenommen. Ich hatte sogar schon die Idee gehabt, mit dem Zug paralell reisen zu können und die anderen mit dem Auto, weil fahren wird auch immer schwieriger mit ihm, da wir seit ein paar Tagen immer mehr absaugen müssen, auch unterwegs. Wie gesagt, das was wir hier machen, können wir überall.

Das mit dem Urlaub ist – hm.  Das mit dem verschleimt sein ist scheinbar jetzt wirklich nochmal so ein weiterer Schritt in seiner Grunderkrankung, wo wir u.U. schnell wieder im Krankenhaus landen können. Ein Infekt hätte locker wieder abklingen können, evtl. bleibt es jetzt aber doch so, wie es ist.

Ein bißchen verschleimt wäre ja jetzt nicht so das Problem, aber wenn das jetzt so, wie es jetzt ist, einfach bleibt, dann bleibt man da, wo Hilfe gut greifbar ist. Wir wissen ja jetzt noch nicht mal, ob es einfach ein Infekt ist, weil irgendwie kommt der ja nicht heute und ist übermorgen wieder vorbei. Schwierig zu unterscheiden. Alles blöd. 😦

Aber irgendwann mußten wir jetzt eine Entscheidung treffen, damit wir keine Probleme mit der Stornierung haben. Wir haben gebucht, als wir noch nicht mal wußten, dass das Löwenbaby was hat. Wir hatten im Vorfeld auch mit dem Kinderarzt über die Reise gesprochen. Bisher sprach nichts dagegen. Jetzt könnten wir ja noch abwarten, wie sich die Schleimerei weiter entwickelt und wieviel Sinn für uns alle das noch bringt, weiter weg zu fahren. Jetzt im Moment ginge es nicht. Vielleicht rappelt sich der kleine Kerl ja aber wieder hoch, keiner weiß es. Auch unser Kinderarzt traut sich keine Prognose zu. Aber bevor es wirklich noch Probleme mit dem Reiserücktritt gibt, da zu kurzfristig, entscheiden wir das jetzt einfach so.

Advertisements

Schlagwörter:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: