die Tränen gehen aus

Ich lese immer wieder rein, weiß aber nicht recht, was ich schreiben soll. Ich bin genauso sprachlos wie ihr, freue mich aber über jede Wortmeldung.

Hier ist alles am Limit. Ich merke aber, dass ich schon viel weiter bin als alle um mich rum, weil ich es irgendwie geahnt habe.

Mir sind irgendwie die Tränen ausgegangen, bzw. ich mag nicht mehr weinen und versuche es sein zu lassen. Es bringt mich nicht mehr weiter.

Ich hab mein Löwenbaby viel im Arm. Das Beruhigungsmittel macht ihn müde, er schläft viel oder döst und schaut dann mal wieder rum. Wenn ich mir gegenüber ehrlich bin, baut er schon länger ab. Ich denke, wir werden bald die Magensonde legen lassen, dann muß ich mir nicht mehr so viele Sorgen darum machen, ob er genug stillt. Ich weiß nicht, ob es am Mittel liegt oder er das Stillen verlernt, aber es wird immer beschwerlicher für uns.

Unsere Nächte sind mit dem Mittel besser, das tut mir gut, auch wenn ich viel wach liege und ihm beim Schlafen zusehe. Er darf jetzt immer bei mir in meinem Bett unter meiner Decke liegen.

Die Sonne scheint, wir versuchen heute etwas raus zu gehen. Waren wir gestern auch schon, aber es war zu windig und zu kalt und er hat nur geweint. Im Wagen mag er ja nicht liegen.

Danke für alle Gedanken, Umarmungen, Gebete!

Advertisements

Schlagwörter: , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: