Tapferes Löwenbaby bei der Blutentnahme

Heute war der erste Termin in der Tagesklinik, wir waren ne gute Stunde drin. Blut nehmen war richtig, richtig schlimm. Die haben das nicht rausgezogen, sondern mit der dicken Nadel in den Handrücken gestochen und in die Röhrchen und auf so Vlieskreise tropfen lassen. Es waren gut über 10 Röhrchen, natürlich nicht alle voll. Weil aber nichts mehr kam irgendwann, haben sie den anderen Handrücken auch noch anstechen müssen. 😦 Der kleine Löwe war sehr, sehr tapfer. Er hat zwar arg geweint, aber trotzdem ganz tapfer.

Der Ultraschall von den Muskeln war soweit völlig in Ordnung, da ist alles tipptopp. Jetzt müssen wir geduldig sein, manche Tests dauern bis zu vier Wochen, bis das Ergebnis da ist. Manche Sachen machen sie direkt im Klinikum, wenn wir heute und morgen nichts von der Ärztin hören, war das alles ok.

Am Freitag dann die Kernspin, der Löwenpapa kommt Donnerstag abend heim, damit er mit kann. Dann sollten wir erstmal „durch“ sein.

Heute mittag hat er direkt nach dem Stillen wieder im Schwall abgeladen. Die Ärztin meinte, dass es evtl. gerade mit zu tun hat, weil er etwas angeschlagen ist, er hustet und die Nase läuft etwas und mit seinen Zähnen wird sich ganz bald einiges tun. Die scheinen alle auf einmal zu kommen. Ich schalt jetzt beikosttechnisch nen Gang zurück und stille immer etwas weniger und dafür früher nochmal, also kleinere Portionen. Ich weiß nicht, was da grad los ist. Wenn sich das bis Freitag nicht bessert, sprech ich es nochmal an. Mich beunruhigt das doch sehr.

Alles blöd.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: